Neembaum: Der robuste Schädlingsschreck mit Hausapotheken-Potenzial

Es ist immer ein gutes Zeichen, wenn eine Pflanze sich selbst zu helfen weiß. Ist sie nämlich z.B. gegen Schädlinge immun oder kuriert eigene Verletzungen unkompliziert durch Bordmittel, weist das auf einen hohen Gehalt an nützlichen Abwehrstoffen hin. Das beste Beispiel ist wohl der Neem- oder Niembaum, der ursprünglich in Indien, Pakistan und Sri Lanka beheimatet war und dort große Verehrung genießt.

Pappel: Der heimische Balsam für Haut, Gelenke … und Stadtluft

Die weit verzweigte Familie der Pappeln ist eigentlich an feuchten Flussufern heimisch. Noch eher kennen wir sie aber als typische Stadt- und Alleebäume. Vor allem die charakteristischen schlanken Pyramidenpappeln (Populus nigra italica) werden gern als Windschutz für Straßenränder oder zur Begrünung neuer Siedlungen gepflanzt. „Schuld“ daran war ursprünglich Napoleon Bonaparte:

Europäische Impfwoche: Corona-Pandemie zeigt Bedeutung von Impfungen für Kinder und Erwachsene

Während Wissenschaftler inmitten der Pandemie nach einem wirksamen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus suchen, zeigt sich einmal mehr, dass bewährte Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten wie Masern, Grippe oder FSME nicht oft genug in der Prävention angewandt werden, um vulnerable Bevölkerungsgruppen wie Kinder, Senioren oder chronisch kranke Menschen ausreichend zu schützen

Mythos: Eier erhöhen den Cholesterinspiegel

Ostern ohne Eier? Undenkbar. Aber was ist mit dem Cholesterinspiegel? Kann man es sich überhaupt erlauben, auch mal ein paar Eier mehr als gewöhnlich zu essen? Oder sind die fröhlichen, hartgekochen bunten Ostereier etwa ungesund?

Hilfreich: Apothekenfinder 22 8 33

Der Apothekenfinder 22 8 33 wird erfahrungsgemäß zur Reisezeit an Ostern besonders häufig genutzt. Dieses Jahr bleiben die Menschen wegen der Corona-Pandemie zuhause, die Apotheken sind aber wie gewohnt für sie da.