Wasserblasen

Wasserblasen bilden sich durch Wasseransammlung zwischen den oberen beiden Hautschichten. Sie entstehen durch konstanten Druck oder Reibung auf einer bestimmten Hautstelle. Typische Ursachen von Wasserblasen an den Füßen sind drückendes oder zu kleines Schuhwerk. Sinn der Wasserbildung unter den Hautschichten ist der Schutz der Wunde vor Keimen, außerdem fördert die Flüssigkeit den Heilungsprozess. Werden Blasen weiterhin Reibung oder Druck ausgesetzt, können sie aufreißen und Keime in die Wunde gelangen. Um Infektionen zu vermeiden, sollten Blasen deshalb auch nicht aufgestochen werden. Spezielle Blasenpflaster können die Blase bis zum Abklingen...