Hilfe bei Schlafstörungen

Rund 25 Prozent aller Deutschen klagen laut Robert-Koch-Institut über Schlafstörungen. Jeder zehnte kann zwar schlafen, erlebt den Schlaf jedoch als nicht erholsam. Welche Ursachen für Ein- und Durchschlafschwierigkeiten verantwortlich sind, lässt sich nicht pauschal beantworten. Die vielfältigen Gründe können von Stress über schweres Essen bis hin zu gesundheitlichen Einschränkungen reichen. Leichtere Schlafstörungen lassen sich durch einen veränderten Lebensstil beeinflussen und unterstützend können pflanzliche Schlafmittel den Betroffenen helfen. Ältere Menschen benötigen oft weniger Schlaf Gestresste oder ältere Menschen leiden häufiger unter Einschränkungen beim Ein- und Durchschlafen, erläutert Wolf Kümmel, Vizepräsident des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg: „Hektische Tagesabläufe und beruflicher Stress sorgen dafür,...