Süßholz – der Bärendreck, der Husten löst

Wenn jemand „Süßholz raspelt“ oder „Schmonzes mit Lakritzen“ erzählt, steckt dahinter eine zwar angenehme, aber weitgehend geheuchelte Schmeichelei. Dabei hat Süßholz viel mehr auf dem Kasten als nur leere Versprechungen! Zum Beispiel konnte Charlie Chaplin im Film „Goldrausch“ nur deshalb seine Schnürsenkel verspeisen, weil sie aus Lakritzschnüren gefertigt waren. 😉 Als typischer Geschmacksgeber der allseits bekannten, aber nicht allseits beliebten Lakritze (und des englischen Ale!) hat die Arzneipflanze des Jahres 2012 ihren Platz zunächst in der Leckereiensparte gefunden. Gewonnen wird die in allen nur möglichen Form- und Geschmacksvarianten erhältliche Süßigkeit aus der Süßholzwurzel (von griech. „glykys“ = süß +...