Goldrute – Nieren und Blase sagen „danke“.

Wenn es im Spätsommer in lichten Wäldern oder an Wegrändern üppig gelb blüht, haben Sie möglicherweise eine Kolonie von Goldrute vor sich. Solidago virgaurea heißt sie mit lateinischem Namen, und schon hier findet sich der Hinweis auf ihre wahrhaft „goldwerte“ (aureus = golden) Heilwirkung. In den USA hat man die hübsche Blühpflanze gleich für zwei Bundesstaaten zur Nationalblume gekürt: Kentucky und Nebraska. Bei deutschen Naturschützern ist die Goldrute hingegen nicht allzu gern gesehen, weil sie als Neophyt manche einheimische Pflanze verdrängen kann. Ihre medizinisch wertvollen Eigenschaften sind jedoch so mächtig, dass wir an dieser Stelle gern darüber hinwegsehen wollen....