Darmerkrankungen

Entzündungen, Infektionen und Krebserkrankungen gehören zu den häufigsten Darmerkrankungen. Die Lebensweise hat einen großen Einfluss auf die Gesundheit des Darms. Bewegungsmangel, schnelles essen oder das essen von zu großen Mengen oder den falschen Lebensmitteln, kann die Darmflora aus dem Gleichgewicht bringen. Aber auch psychischer Stress kann auf den Magen schlagen. Und ist die Darmflora erst einmal gestört, sind Verdauungsstörungen die Folge und haben Krankheitserreger leichtes Spiel. Wenn Beschwerden wie Krämpfe im Magenbereich (siehe Bauchkrämpfe), Durchfall oder Verstopfung über einen längeren Zeitraum anhalten, sollte ein Arzt aufgesucht werden, um die Ursachen und eine möglichen Behandlung...