Inkontinenz

Inkontinenz bezeichnet eine Störung, wobei Urin oder Stuhl nicht mehr selbstständig eingehalten werden können. Faktoren die zur Inkontinenz führen können, sind: Operationen, wobei bestimmte Muskeln beschädigt wurden, verschiedene neurologische Erkrankungen oder eine Beckenbodenschwäche. Spezielle Beckenbodentrainings, Einlagen oder Medikamente können helfen, das Problem in den Griff zu bekommen. In manchen Fällen sind auch operative Eingriffe möglich. Werden derartige Schwächen entdeckt, sollten sich die Betroffenen durch eine Beratung beim Arzt Hilfe...