Augentrost: Wortwörtlicher geht’s nicht

Wenn es eine Heilpflanze gibt, deren Auftrag man sowohl an ihrem Namen als auch an ihrem Aussehen spontan erkennen kann, dann ja wohl den Augentrost. Hat man das Glück, die nur maximal 30 cm große Blume auf ungedüngten Naturwiesen oder mageren Ufern zu finden, muss man sich von Juli bis September nur die zarte Blüte ansehen, die ganz eindeutig an ein wimpernklimperndes Äuglein erinnert.

Arnika: die universale Heilerin

Es ist fast ein bisschen lustig, dass die Heldin unseres heutigen Textes ausgerechnet in einer leidenschaftlich bezweifelten Heilkunst zu Berühmtheit gelangt ist: der Homöopathie. Denn selbst viele hartgesottene „Schulmediziner“, allen voran Sportärzte, geben mittlerweile therapiebegleitend Arnica-Globuli bei Verletzungen aller Art.

Wir zeigen Ihnen den Umgang mit Asthmamedikamenten

Wer gegen Asthma oder eine andere Lungenerkrankung Medikamente inhaliert, sollte sich die Anwendung in der Apotheke erklären lassen. „Besonders langjährige Patienten sind davon überzeugt, dass sie ihre Medikamente richtig anwenden. Aber viele Inhalationssysteme sind kompliziert. Die Folge: Sprays oder Pulverinhalatoren werden nicht immer korrekt bedient“,